H&M beim Hamburger Mädelsflohmarkt

H&M beim Hamburger Mädelsflohmarkt

Initiative „Kleidung sammeln bei H&M“

Um auf unsere Initiative „Kleidung sammeln bei H&M“ aufmerksam zu machen, waren wir mit unseren Sammelboxen auf dem Hamburger Mädelsflohmarkt vertreten.


Mit der Initiative „Kleidung sammeln bei H&M“ in unseren Geschäften möchten wir unseren Kunden eine einfache Möglichkeit bieten, alten Textilien ein neues Leben zu schenken. Immer noch landen weltweit rund 95% der nicht mehr länger benötigten Textilien auf dem Müll. Das möchten wir ändern. Dabei verfolgen wir den Ansatz, dass noch tragbare Kleidung weiter getragen werden sollte und nicht mehr länger tragbare Stücke dem nächstbesten Nutzen zugeführt werden, etwa durch Recycling oder Downcycling.
Swap-Partys und Flohmärkte sind unserer Meinung nach eine tolle Möglichkeit, dass alte Lieblingsteile einen neuen Besitzer finden können. Doch meist werden nicht alle Artikel verkauft und nicht selten landen am Ende eines Flohmarktes doch wieder viele Sachen im Hausmüll. Um aufzuzeigen, welche anderen Alternativen es gibt und offene Frage zu unserem Ziel eines geschlossenen Textilkreislaufes zu beantworten, waren wir mit unseren Sammelboxen in Hamburg im Einsatz.

Gast-Autor
Laura

Teilen

Kommentar hinterlassen