Warum Regenwasser so großartig ist

Warum Regenwasser so großartig ist

Bangladesh
09 Jun 2017

Wir sind international bekannt, wenn es um die Gestaltung von Mode geht, aber wusstest du, dass wir auch… Regenwasser sammeln?!

Unser Kollege Shariful Hoque, verantwortlich für den nachhaltigen Umgang mit Wasser in der globalen Produktion in Bangladesch, erklärt, warum H&M Wert auf dieses Thema gelegt.

Letztes Jahr sammelte H&M 22,468,000 Liter Regenwasser – das entspricht 60 olympisches Schwimmbecken. Aber warum sammeln wir Regenwasser?

Regenwasser ist toll, es ist kostenlos erhältlich und von sehr hoher Qualität! Durch die Nutzung von Regenwasser in unserer Wertschöpfungskette, senken wir den Grundwasserverbrauch.

Warum ist die Senkung des Grundwasserverbrauchs innerhalb der Wertschöpfungskette essentiell für H&M?

Wir wollen Marktführer werden, wenn es um nachhaltige Mode geht. Das ist eine große Herausforderung! Aber durch die Zusammenarbeit mit wichtigen Geschäftspartnern, wie WWF, Sweden Textile Water Initiative und PaCT (Partnership For Cleaner Textiles) in Bangladesch, fördern wir Innovationen und setzen neue Maßstäbe für die gesamte Branche.

Welche Innovationen konnten wir mitentwickeln?

Zum Beispiel haben wir nachhaltige Prozesse entwickelt um unsere Stoffe auf eine umweltfreundlichere Art zu färben. Dank der Beratungsfirma Jeanologia, Experten im Bereich denim, erfolgt die Produktion all unserer Jeans mit den niedrigsten möglichen Umweltauswirkungen im Vergleich zu traditionellen Produktionsmethoden. Im Jahr 2015 erreicht die Hälfte unserer Denim-Produkte das höchste „grüne“ Level, was bedeutet, dass maximal 35 Liter Wasser pro Kleidungsstück während der Behandlungsprozesse verwendet wurden.“

Durch die Art und Weise wie wir alle unsere Kleidung pflegen, nachdem wir mit ihr den Laden verlassen haben, können wir zu einer besseren Umwelt beitragen. Was sind deine besten Tipps um den Umgang mit Mode nachhaltiger zu gestalten?

Es gibt zwei wichtige Möglichkeiten, um die Lebensdauer der Kleidung zu verlängern: 1. Wasche deine Kleidung nicht zu oft! Lüfte die Kleidung stattdessen und waschen sie nur bei Bedarf.  Wasche bei niedrigen Temperaturen um Energie zu sparen. Nutze Trockner und die Trockenreinigung nur in Ausnahmefällen. 2. Folge dem Remake und Repair Trend, bis du dich entscheidest, zu recyceln! Durch diese kleine Maßnahmen im Alltag lebt sowohl deine Kleidung als auch unser Planet länger!

Anne
Anne

Teilen