Das sind wir – Michaela

Das sind wir – Michaela

Sales Advisor aus Frankfurt a.M.

H&M wird getragen durch die unterschiedlichsten Persönlichkeiten, die eben H&M ausmachen.

Wer bist du?

Hey ich bin Michaela aus Frankfurt am Main und als Sales Advisor tätig bei Hennes & Mauritz.

Wie bist du zu H&M gekommen?

Durch die Begeisterung für das Fashion-Unternehmen seit den jüngsten Jahren, quasi seid Kindesbeinen an. Nach meiner Ausbildung in der Gastronomie fasste ich endlich den Mut und bewarb mich bei Hennes & Mauritz. Seit gut zehn Jahren hält nun dieses Glück der Entscheidung an.

Wie war dein Weg bei H&M?

Mein Weg bei Hennes & Mauritz ist getragen von spannenden, immer wieder neuen Herausforderungen. Zu meinen persönlichen Highlights zählen diverse Unterstützungen in anderen Stores. Dadurch hat man die Möglichkeit, viele einzigartige Kollegen kennenzulernen und das „H&M-Gefühl“ verstärkt zu erleben.

BESCHREIBE DEINE POSITION BEZIEHUNGSWEISE DEINE AUFGABEN. WOMIT BESCHÄFTIGST DU DICH TÄGLICH?

Meine Position beinhaltet den täglichen Kontakt mit vielen unterschiedlichen Menschen. Kommunikation spielt dabei eine wichtige Rolle, sei es untereinander mit Kollegen oder mit unseren Kunden.

Indirekt zählt die Warenrepräsentation für mich ebenfalls zur Kommunikation: Wir versuchen die Ware so ansprechend wie möglich zu präsentieren und kommunizieren so mit den Kunden, die sich dadurch im besten Fall positiv angesprochen fühlen. Die Warenpräsenation ist also quasi die Visitenkarte mit der wir uns unseren Kunden immer wieder neu vorstellen und ist so mein zweites großes Tätigkeitsfeld. Dazu gehören auch die Warenverräumung und die Warenpflege.

Die Kasse bildet den letzten, möglichen Kommunikationspunkt mit dem Kunden. Hier haben wir auch die Möglichkeit, durch unsere Altkleidersammlung mit I:Collect, älteren Kleidungsstücken wieder neues Leben zu geben und so gemeinsam mit unserem Kunden einen Beitrag für einen geschlossenen Kreislauf zu leisten.

Wie kam es zu H&M Meets the World?

Als ich von dem Projekt gelesen habe, war ich direkt begeistert, denn ich finde es toll, dass sich ein Fashion-Unternehmen diesem Thema annimmt und eine Möglichkeit bietet, über den Tellerrand hinaus zu sehen. Leider sind wir durch den Einfluss von Medien auf unsere Wahrnehmung meist zu beeinträchtigt, um unser eigenes Bild von Flüchtlingen zu gestalten. Ich wollte mir selbst ein Bild machen, da ich finde es gibt zwischenmenschlich nichts Schöneres, als andere Menschen zu unterstützen und sie beim Wachsen in ihrer individuellen Persönlichkeit zu bestärken. Nach gut sieben Wochen, die dieses Projekt nun läuft, kann ich sagen: Es ist eines der besten Projekte die ich je kennengelernt habe. Vor allem ist es sehr gut geeignet, um Vorurteile abzubauen.

Was macht H&M für dich aus/besonders?

H&M ist ein gefühlt junges, dynamisches, schnelllebiges Mode Unternehmen, das weltweit agiert und dessen Werte dennoch gleich geblieben sind. H&M wird getragen durch die unterschiedlichsten Persönlichkeiten, die H&M ausmachen.
Liebend gerne würde ich weiterhin immer wieder neue Projekte begleiten und durch mein Wirken im Team das Unternnehmen voran bringen. Ich habe erst ein kleinen Teil von H&M gesehen und ich bin davon überzeugt, dass es für mich noch viel zu entdecken gibt. Auch unsere attraktive Mode die immer einen Schritt voraus ist und eine sehr umfangreiche Spannweite abdeckt, in der man immer wieder diesen gewissen H&M -„Touch“ findet macht H&M für mich besonders. Es ist einfach ein tolles Gesamtpaket, das mich durch das Engagement in den Herstellungsländern bis hin zur Wiederverwertung der Kleidung immer wieder überzeugt.

Hast du ein Lieblingszitat?

„Die Welt braucht offene Herzen und geistige Aufgeschlossenheit, und das erreichen wir nicht durch starre Systeme, mögen sie nun alt oder neu sein.“

Bertrand Russel, brit. Philosoph (1872-1970)

Welche Superkräfte hättest du gern?

Die Welt vom entstandenen Müll befreien zu können und mehr Raum für unsere kostbare Natur zu schaffen. Unruhen bekämpfen, um zu verdeutlichen, dass wir alle nur Menschen sind, die als Gast auf der Erde verweilen. Es folgt stetig eine neue Generation und letztendlich ist alles relativ.

Was hast du für einen Traum den du dir erfüllen möchtest?

Ein Wunsch ist es die Welt zu entdecken. Sie ist zu schön, um ungesehen von ihr zu gehen. Der andere Wunsch, Philosophie weiter zu studieren und vielleicht mal auf der Bühne zu stehen im Theater.

Was machst du neben deiner Zeit bei H&M?

Ich studiere BWL in Frankfurt am Main. Zu meinen Freizeitaktivitäten gehören ins Theater gehen, Kunst im Museum zu bewundern, Kultur Programme zu besuchen, Sport sowie den Klängen der Musik zu lauschen. Nicht zu vergessen meine Flohmarkt Gänge, um alles zu vereinen: alte Schätze, moderne Errungenschaften und viele Skurrilitäten.

Maria

Teilen