H&M Foundation joins first ever TEDx Event

H&M Foundation joins first ever TEDx Event

in einem Lager für Geflüchtete
18 Jun 2018

Die weltweit erste TEDx Veranstaltung in einem Aufnahmelager für Geflüchtete fand im Kakuma Camp, im nördlichen Bezirk des kenianischen Turkana, das Zuhause von 185.000 geflüchteten Menschen.


Der TEDx ist Teil einer laufenden Zusammenarbeit zwischen UNHCR und H&M Foundation. Die eine halbe Million geflüchtete Kinder mit Schulzubehör unterstützt, um die Schulen in Tschad, Äthiopien, Kenia, Malaysia, Pakistan, Ruanda, Sudan, Süd Sudan, Uganda und Jemen zu besuchen.

Die H&M Foundation möchte dazu beitragen, einen positiven Wandel für Geflüchtete herbeizuführen. Wir tun dies indem wir die Bemühungen der UNHCR in vielen verschiedenen Ländern unterstützen. Indem wir zusätzlich die Organisation des weltweit ersten Tedx in einem Lager für Geflüchtete (Menschen) unterstützen. Perspektiven und Geschichten von Menschen beleuchten, die ihre eigenen Erfahrungen damit gemacht haben, auf der Flucht zu sein. Dies ist entscheidend um Vorurteilen entgegenzuwirken und wichtiges Wissen beizutragen.

TEDxKakumaCamp bietet einen anderen Blick auf die Realität vom Leben als geflüchteter Mensch. Weg von den Bildern von Verzweiflung und Leiden und hin zu Geschichten über Widerstand und Kreativität.

Redner waren sowohl derzeitige als auch ehemalige Geflüchtete des Kakuma Camps, wie Pur Biel, der im KakumaCamp aufgewachsen ist. 2016 ist er bei den Olympischen Sommerspielen, als Mitglied des ersten olympischen Teams von geflüchteten Menschen, angetreten. Supermodel Halima Aden ist ebenfalls eine Rednerin. Geboren und aufgewachsen in einem Geflüchteten-Lager im nordöstlichen Kenia ist sie heute ein Supermodel und trägt dabei als erste ein Hijab.

Lerne die Menschen kennen, die Ideen haben, bei denen es sich lohnt, sie zu verbreiten:

Jo-Ann

Teilen