Monki HQ is now LGBTQ certified

Monki HQ is now LGBTQ certified

We are Monki

Wir sind stolz darauf, bekannt zu geben, dass unser Hauptsitz in Göteborg, Schweden, jetzt von RFSL, der schwedischen Föderation für Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender-Rechte, LGBTQ-zertifiziert ist. Die internationale anerkannte Non-Profit-Oragnisation wurde 1950 gegründet. Sie arbeitet an Projekten zur Unterstützung von LGBTQ-Rechten in der ganzen Welt.

In den vergangenen drei Monaten nahmen die Mitarbeiter des Hauptsitzes von Monki an von RFSL geleiteten Bildungsworkshops teil, um mehr über Normen und ihre Auswirkungen auf die Arbeitsbedingungen und die Gesundheit von LGBTQ-Menschen zu erfahren.

Bei Monki ist es eine unserer Kernaufgaben, Menschen zu befähigen, sich selbst zu sein. Davon abgesehen wissen wir, dass es immer Raum für Verbesserungen gibt. Unsere LBGTQ-Zertifizierung ist nur ein Schritt in eine bessere Zukunft für alle.

Lea Rytz Goldman, Managing Director, Monki

Ausgehend von der Zentrale hofft Monki, dass der Prozess eine positive Kettenreaktion über die gesamte Marke und auf lange Sicht die gesamte Modebranche auslösen wird. Monki verfügt nun über die Werkzeuge, um systematisch mit den Themen Menschenrechte, Gleichheit und Antidiskriminierung zu arbeiten, um ein integrativeres Umfeld zu fördern und zu fördern. Monki ist die erste Modemarke, die von RFSL LGBTQ-zertifiziert wurde. Wir sind sehr stolz, Teil von Monkis Reise zu sein.

Durch wertegetriebene Kampagnen und Kollaborationen nimmt Monki seit 2006 Stellung zu Themen, die für ihre Community relevant sind. Mit einem besseren Verständnis der LGBTQ-Perspektive hofft die Marke, weiterhin mit ihrem Publikum zu begeistern und in Kontakt zu treten.

Jo-Ann

Teilen