werk.// h&m starting house

werk.// h&m starting house

Ein Pop Up Store als Community Konzept

Collaboration, Cocreation und Community sind die Schlagwörter die das werk.// h&m starting house in Berlin in Kurzform beschreiben. Hier arbeitet das H&M Laboratory Germany an Innovationen im Bereich von Produkten, Services und Technologien. Eines der Fokusthemen ist dabei Lokalität und die Frage, welche Rolle ein Store in einer von Digitalisierung geprägten Gesellschaft zukünftig übernehmen wird.

Hieraus ist in dem historischen Gebäude in der Neuen Schönhauser Str. 13, ein neues Community Konzept entstanden:

Jeweils zwei bis drei Wochen haben wechselnde Designer*innen, mit ihren unterschiedlichen Ansätzen im Bereich von nachhaltig produzierter Mode, die Möglichkeit mit Kund*innen in Kontakt zu gehen, Feedback zu ihren Kollektionen aufzunehmen und ihre Produkte zu verkaufen.

Ein Ziel dieser Zusammenarbeit ist es, gemeinsam mit dem H&M Laboratory Germany, mikro-lokale Kollektionen zu entwickeln um nachhaltige Ansätze in die Breite zu tragen. Flankiert wird der cokreative Ansatz von wechselnden Kunstausstellungen, Music-Acts und relevanten Events für die lokale Community. Im engen Austausch zwischen Künstler-, Musiker- und Designer*innen in dem vom H&M Lab Germany kuratierten werk.//h&m starting house,  entstehen nicht nur neue Ideen sondern vor allem auch eine Atmosphäre der gegenseitigen Unterstützung.

werk.// h&m starting house

Neue Schönhauser Straße 13

Mo-Sa 11.00-20.00 Uhr

Anne

Teilen