Neues Leben für alte Kleidung

Neues Leben für alte Kleidung

Das H&M LAB und COS präsentieren die erste Restore Kollektion
06 Sep 2019

Die Kollektion besteht aus restaurierten Stücken, die aus der COS-eigenen Lieferkette stammen oder von Kund*innen zurückgegeben wurden. Die ausgewählten Artikel wurden von unserem Partner „The Renewal Workshop“ sorgfältig repariert und gereinigt, sodass sie wieder zum Verkauf geeignet sind.

Die Restore-Kollektion ist ein wichtiger Test, um unser Denken über neue Geschäftsmodelle für eine geschlossene Kreislaufwirtschaft zu erweitern. Wir haben eine große Verantwortung in Bezug auf das Ausmaß und die Auswirkungen, die wir derzeit auf die Umwelt haben, und dieser Test ist ein Beispiel von vielen, bei denen wir nach neuen Lösungen suchen. Es ist wichtig, dass wir neue Lösungen entwickeln, um die Umwelt weniger zu belasten und unseren Kund*innen gleichzeitig hochwertige und schöne Produkte zu bieten, die lange halten.

Laura Coppen, Circular/Sustainable Business Development im Laboratory der H&M Gruppe

Indem wir uns um bereits vorhandene Kleidungsstücke kümmern, möchten wir die Lebensdauer unserer Produkte verlängern und sicherstellen, dass Produkte verwendet werden, die ansonsten als überschüssige Produkte angesehen werden. Diese Testkollektion, die auf unser Engagement für Nachhaltigkeit und unsere Vision einer geschlossenen Kreislaufwirtschaft hinarbeitet, demonstriert den Weg der H&M Gruppe, neue Geschäftsmodelle zu erforschen, um noch nachhaltiger zu werden und unsere Auswirkungen auf die Umwelt zu verringern.

Wir wählen unsere Partner sorgfältig aus und „The Renewal Workshop“ ist ein führender Anbieter von Kreislauflösungen für Textilmarken, die unserer Vision entsprechen. Bei der Reinigung der Artikel in dieser Kollektion wird beispielsweise die modernste wasserlose Technologie verwendet, die Wasser einspart und auch kein kontaminiertes Wasser hinterlässt.

„Zusammenarbeit ist der Schlüssel für die H&M Gruppe, um unsere Nachhaltigkeitsverpflichtungen erfüllen zu können. Wir haben eine Partnerschaft mit „The Renewal Workshop“ geschlossen, einem führenden Anbieter von Kreislauflösungen für Bekleidungs- und Textilmarken,“ so Laura Coppen.

Dank der Daten, die von Dritten gesammelt wurden, haben wir die Möglichkeit genau zu sehen, wie viel Wasser, CO2 und Energie wir sparen, wenn wir Produkte retten und diese Kollektion erstellen. Diese Informationen werden auch öffentlich in den Geschäften angezeigt, in denen die Kollektion verkauft wird.

Die Restore-Kollektion erschien am 4. September und ist exklusiv in drei COS-Stores in Berlin, Stockholm und Utrecht erhältlich.

Frauke

Teilen